Polizei Köln

POL-K: 131105-3-K "Bitte Hilfe, ich brauchen Geld für Essen, Danke!"

Köln (ots) - Vorsicht: Nicht immer ist ein mit diesen Worten auftretender Bittsteller wirklich hungrig. Häufig genug geht es solchermaßen um Almosen Flehenden lediglich um Ablenkung von ihrem eigentlichen Vorhaben: Trickdiebstahl.

So - einmal mehr - geschehen am Montagabend (04. November) in einer Gaststätte am Ebertplatz in der Kölner Neustadt-Nord. Der Geistesgegenwart eines Kellners (30) hat es allerdings die Geschädigte (32) zu verdanken, dass sie sich weiterhin im Besitz ihres Handys befindet. Der Trickdieb (31) wurde festgenommen.

Gegen 18.40 saß die Kölnerin zusammen mit einer Bekannten in der Nähe der Eingangstür eines mexikanischen Restaurants. Ihr Iphone hatte die junge Frau vor sich auf den Tisch gelegt. Plötzlich betrat der ihr Unbekannte das Lokal und ging schnurstracks auf sie zu. Unvermittelt legte der Trickdieb der Überraschten ein handbeschriebenes DIN-A-4-Blatt vor: "Bitte Hilfe, ich brauchen Geld für Essen, Danke".

Der auf den Bettelnden aufmerksam gewordene Angestellte verwies diesen umgehend des Lokals. Zügig verließ der Langfinger daraufhin die Gaststätte. In diesem Moment bemerkte jedoch die 32-Jährige das Fehlen ihres Mobiltelefons, das der Trickdieb zuvor mit seinem Papier verdeckt hatte. Dahingehend sprach die Bestohlene den Kellner an, und dieser sprintete sofort hinter dem Flüchtigen her.

Wenige Meter vor der Tür griff der 30-Jährige sich den Dieb und führte ihn - in Begleitung weiteren hinzugeeilten Küchenpersonals - ins Lokal zurück. Wortlos händigte der Ertappte das soeben geklaute Handy wieder aus. Eine alarmierte Streifenwagenbesatzung nahm den Mann fest und brachte ihn zum Polizeipräsidium.

Der Südosteuropäer kann in Deutschland keinen festen Wohnsitz vorweisen. Er ist bereits weit überörtlich mit Diebstahlsdelikten aufgetreten. Das Kriminalkommissariat 51 beabsichtigt, den Mann einem Haftrichter vorzuführen. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: