Polizei Köln

POL-K: 131103-5-K Kabeldiebe auf frischer Tat gestellt

Köln (ots) - Haftrichter schickt einen der Täter (28) in U-Haft

Auf frischer Tat hat die Polizei an Allerheiligen (1. November) in Köln-Bayenthal drei Kabeldiebe (28, 28, 32) festgenommen. Das Trio hatte von einer Baustelle Kupferkabel entwendet. Ein Haftrichter verhängte Untersuchungshaft über einen der Täter.

Gegen 15 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Zeuge (52), wie die drei Männer von einem Baustellengelände am Gustav-Heinemann-Ufer das Edelmetall in Fahrradanhänger luden. Daraufhin verständigte der 52-Jährige unverzüglich die Polizei.

Als die Einbrecher einen herannahenden Streifenwagen bemerkten, ergriffen sie die Flucht. Nach kurzer Verfolgung stellten die Polizisten die Täter. Bei ihrer Durchsuchung fanden die Beamten Einbruchswerkzeug wie Bolzenschneider und Schraubendreher.

Die einschlägig bekannten Männer wurden einem Haftrichter vorgeführt. Einer der Männer (28), der über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde in Untersuchungshaft geschickt. Die beiden Anderen wurden mangels Haftgründe entlassen. Das Trio erwartet nun ein weiteres Strafverfahren wegen Einbruchdiebstahls. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: