Polizei Köln

POL-K: 131030-3-K/BAB Dachgepäckträger löst sich - Autofahrerin schwer verletzt

Köln (ots) - Pkw-Fahrerin konnte nicht mehr ausweichen

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 4 bei Köln-Poll ist am gestrigen Morgen (29. Oktober) eine Autofahrerin (29) schwer verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen hatte ein gelöster Gepäckträger von einem vorausfahrenden Fahrzeug den Unfall verursacht.

Gegen 8.15 Uhr befuhr der Fahrer (50) eines Kleintransporters die BAB 4 in Richtung Aachen. Aus bislang ungeklärter Ursache löste sich zwischen dem Kreuz Gremberg und der Anschlussstelle Poll der auf dem Dach seines Opel Vivaro montierte Gepäckträger aus der Halterung und fiel auf die Fahrbahn. Eine nachfolgende BMW-Fahrerin (45) aus Leverkusen konnte nicht mehr ausweichen, woraufhin deren Fahrzeug Teile des Gepäckträgers hoch schleuderte. Diese durchschlugen die Windschutzscheibe eines dahinter fahrenden Pkw, der von einer 29-jährigen Frau aus Overath gesteuert wurde. Dabei erlitt die Autofahrerin schwere Verletzungen.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei Köln nochmals eindringlich darauf hin, dass sich Fahrzeugführer vor Fahrtantritt von der ordnungsgemäßen Sicherung von Dachaufbauten und Ladung überzeugen müssen. Nicht oder nicht ausreichend gesicherte Gegenstände können fatale Unfallfolgen nach sich ziehen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: