Polizei Köln

POL-K: 131028-2-K Räuber mit "Teufelsmaske"

Köln (ots) - In den frühen Morgenstunden (28. Oktober) ist ein Kiosk in Köln-Nippes überfallen worden. Gegen 1.00 Uhr wollte der Kiosk-Besitzer (32) sein Büdchen auf der Neusser Strasse schließen, als plötzlich drei bewaffnete und maskierte Personen in sein Geschäft stürmten. Sie fesselten den Inhaber an Händen und Füssen und legten ihm eine Jacke über den Kopf. Danach schafften sie Waren und Bargeld in ein Fahrzeug. Nachdem sich das Trio in unbekannte Richtung entfernt hatte, gelang es dem Opfer sich zu befreien und die Polizei zu verständigen.

Der 32-Jährige beschreibt einen der Täter als 180 Zentimeter großen, schwarz gekleideten Mann. Er trug zur Tatzeit Arbeitshandschuhe und war mit einer schwarz-weißen Maske maskiert. Der Zweite soll ebenfalls schwarz gekleidet gewesen sein und trug eine rote Teufelsmaske und Handschuhe. Der dritte Räuber soll eine schwarze Mütze oder Sturmhaube getragen haben.

Wer Hinweise zu den Flüchtigen geben kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per Email unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de in Verbindung zu setzen. (sb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: