Polizei Köln

POL-K: 131024-2-LEV Räuber erbeutet Bargeld nach Banküberfall - Fahndungsfotos - Belohnung ausgesetzt

Köln (ots) - Nachtrag zur Pressemeldung Ziffer 5 vom 23. Oktober

Wie berichtet, hat am gestrigen Mittwoch (23. Oktober) ein bislang unbekannter Bewaffneter ein Kreditinstitut in Leverkusen-Opladen beraubt. Die Kripo fahndet nun mit Fotos aus Überwachungskameras der Bank an der Kölner Straße nach dem flüchtigen Bankräuber.

Die Bilder sind unter www.presseportal.de abrufbar.

Personenbeschreibung des Bankräubers:

   -  ca. 170cm groß
   -  20 - 25 Jahre alt
   -  südländischer Typ
   -  dunkler Teint
   -  sprach akzentfrei Hochdeutsch.
   -  Baseballkappe in Tarnfarben
   -  schwarz-weiße Strickjacke mit Norwegermuster
   -  dunkle (schwarze?) Jacke mit weißen und roten Streifen an 
      Ärmeln und Rückseite 

Das geschädigte Kreditinstitut hat für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro ausgelobt.

Das ermittelnde Kriminalkommissariat 14 bittet Zeugen um Hinweise zu dem Abgebildeten unter Tel.-Nr. 0221/229-0 oder per Email auf poststelle.koeln@polizei.nrw.de (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: