Polizei Köln

POL-K: 131023-5-LEV Räuber erbeutet Bargeld nach Banküberfall

Köln (ots) - Täter trug gelben Anorak und Cappy mit weißem Schirm

Heute Mittag (23. Oktober) hat ein bislang Unbekannter ein Geldinstitut in Leverkusen-Opladen überfallen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen betrat der Mann gegen 12.20 Uhr die Bank auf der Kölner Straße. Der circa 20-Jährige bedrohte die Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Anschließend entfernte er sich mit seiner Beute zu Fuß vom Tatort in unbekannte Richtung.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Es soll sich um einen etwa 1,70 Meter großen Mann handeln. Er hat kurze, schwarze Haare, einen Oberlippenbart und trug zur Tatzeit ein Cappy mit einem weißen Schirm. Zudem war der Räuber mit einem gelben Anorak bekleidet.

Wer Hinweise zu dem Flüchtigen geben kann, wird gebeten, sich umgehend mit dem Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per Email unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de in Verbindung zu setzen. (pe)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: