Polizei Köln

POL-K: 131023-3-LEV Jack Russel Terrier nach Verkehrsunfall verstorben

Köln (ots) - Gestern Nachmittag (22. Oktober) ist ein Fußgänger (51) bei einem Verkehrsunfall in Leverkusen-Bürrig schwer verletzt worden. Sein Hund verstarb noch am Unfallort.

Gegen 15.30 Uhr fuhr ein Golffahrer (78) über die Olof-Palme-Straße in Richtung Europaring. In Höhe der Straße Rüttersweg beabsichtigte er nach links in diese abzubiegen. "Vor mir bog ebenfalls ein Auto nach links in den Rüttersweg ab. Ich bin ihm direkt gefolgt", schilderte der 78-Jährige. Im dortigen Kreuzungsbereich stieß er mit einem entgegenkommenden Opel zusammen. Durch den Aufprall schleuderte der Vectra auf eine Mittelinsel. Hierbei erfasste das Auto den dort wartenden 51-Jährigen mit seinem Hund. Der Hundebesitzer wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Sein Jack Russel Terrier verstarb noch am Unfallort. Der Opelfahrer (49) sowie der 78-Jährige wurden nach ersten Erkenntnissen nicht verletzt. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: