Polizei Köln

POL-K: 131021 -4- K Drei Räuber nach Überfall gestellt

Köln (ots) - Nach einem Raubüberfall auf einen 37-Jährigen in der Kölner Innenstadt, hat die Polizei in der Nacht zu Samstag (19. Oktober) drei Tatverdächtige (19, 20, 21) vorläufig festgenommen.

Gegen 00.50 Uhr ging das Opfer zu Fuß über die Hohe Straße, als ihm plötzlich in Höhe des Kaufhofs eine Personengruppe entgegen kam. Aus dieser Gruppe heraus wurde der Geschädigte von mehreren Männern unmittelbar mit Faustschlägen und Tritten angegriffen. Der Überfallene stürzte zu Boden und wurde seines Mobiltelefons und seiner Kreditkarte beraubt. Daraufhin flüchteten die Räuber in verschiedene Richtungen.

Bei der sofort eingeleiteten Fahndung nahm die Polizei drei der vier flüchtigen Täter noch in Tatortnähe vorläufig fest. Einer des Trios leistete bei seiner Festnahme Widerstand und verletzte dabei zwei Beamte leicht.

Die Polizeibekannten müssen sich nun einem Strafverfahren wegen schweren Raubes vor Gericht verantworten. Die Ermittlungen bezüglich des noch flüchtigen vierten Räubers dauern noch an.

Die Polizei Köln sucht nun Zeugen, die sich mit dem Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de in Verbindung setzen. (sb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: