Polizei Köln

POL-K: 131014-1-K Einfuhrschmuggel von Marihuana - Rauschgifthändlerbande festgenommen

Bild 1

Köln (ots) - Staatsanwaltschaft Köln und Polizei geben bekannt:

Die Polizei Köln hat am Freitag (11. Oktober) in den frühen Morgenstunden eine Bande von Rauschgifthändlern (25, 27, 28, 30) festgenommen. Die Männer stehen im Verdacht Marihuana aus den Niederlanden eingeschmuggelt und gewinnbringend verkauft zu haben.

Seit Juli 2013 ermitteln die Polizisten des Kriminalkommissariats 26 gegen den Drahtzieher (27) der Bande. Umfangreiche Ermittlungen führten die Beamten schnell zu zwei Mittätern (25, 30) des 27-Jährigen. Das Trio wurde in der Nacht zu Freitag beim Einschmuggeln von sechs Kilogramm Marihuana festgenommen. Noch in der Nacht durchsuchten die Kriminalisten sechs Wohnungen. In dem Appartement eines weiteren Komplizen (28) beschlagnahmten die Beamten etwa 1,3 Kilogramm Marihuana. Weiterhin stellten die Ermittler in den Wohnungen Waffen und Cannabispflanzen sicher.

Ein Foto der sichergestellten Gegenstände ist unter www.presseportal.de abrufbar.

Die drei Drogenschmuggler wurden am Freitag dem Haftrichter vorgeführt und befinden sich jetzt in Haft.

Die Ermittlungen des Kriminalkommissariats 26 dauern an. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: