Polizei Köln

POL-K: 131011-6- K Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung durch Messerstich

Köln (ots) - Ungeklärt bleibt bislang der Hergang, bei dem ein 52-jähriger Mann mit einem Stich in die linke obere Brustseite schwer verletzt wurde.

Die Polizei wurde in der Nacht (10.10.) zu einem Kiosk in Köln-Bilderstöckchen, Liebigstraße gerufen, zu dem sich der verletzte Mann geschleppt hatte. Nach Aussage des Kioskbesitzers war der Geschädigte gegen 00:45 Uhr in den Laden getaumelt und dort zusammengebrochen. Ihm folgte seine 44jährige Lebensgefährtin und kümmerte sich um den Verletzten. Dieser wurde nach notärztlicher Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Lebensgefahr bestand nicht. Nach den ersten Befragungen machen weder der Geschädigte noch dessen Lebensgefährtin Aussagen zu dem Vorfall.

Gegen 00:40 Uhr der selben Nacht hat eine männliche Person in dem Kiosk ein Toastbrot erworben. Dieser Zeuge wird dringend gebeten sich mit der Polizei Köln, KK 54, Tel: 0221 / 229 - 0 in Verbindung zu setzen.(ß)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: