Polizei Köln

POL-K: 131010-3- Düsseldorf
Köln Polizei Düsseldorf fahndet mit Bildern und einer Videosequenz nach Raubüberfall auf Juwelier

Köln (ots) - Stadtmitte - Juwelier an der Königsallee überfallen - Polizei fahndet öffentlich - Fotos und eine Videosequenz als Anhang beigefügt

Ihre Berichterstattung seit Montag, 7. Oktober 2013

Nach dem versuchten Raubüberfall in einem Juweliergeschäft an der Königsallee am Samstag, 5. Oktober 2013, fahndet die Polizei jetzt mit Fotos und einer Videosequenz nach den beiden Tätern.

Die Unbekannten hatten das Geschäft gegen 17 Uhr betreten. Während einer der beiden das Verkaufspersonal mit einer Waffe "in Schach" hielt, versuchte sein Komplize eine Vitrine mit einem Nothammer einzuschlagen. Als der Hammer bei diesem Geschehen abbrach, flüchteten die Täter nach wenigen Sekunden ohne Beute wieder aus dem Laden.

Die Ermittler des Raubkommissariats wenden sich mit folgender Frage an die Bevölkerung:

Wer kann Angaben zur Identität oder zum Aufenthaltsort der beiden Tatverdächtigen machen?

Zeugenhinweise nimmt das Kommissariat 13 unter der Telefonnummer 0211-8700 entgegen.

Die Fotos und eine Videosequenz sind unter www.presseportal.de abrufbar. (sb)

Anmerkung der Polizei Düsseldorf: Dieser Meldung sind zwei Fotos sowie eine Videosequenz (komprimiert in einem sogenannten "PDF-Container") beigefügt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: