Polizei Köln

POL-K: 131010-1-K Raubüberfall auf Kiosk - Zeugensuche

Köln (ots) - Täter schlägt mit Pistole zu

Gestern Abend (9. Oktober) haben zwei mit Pistolen bewaffnete Männer einen Kiosk in Köln-Nippes überfallen. Während der Tat schlug einer der Räuber mehrfach mit der Waffe auf den Büdcheninhaber (58) ein und verletzte ihn leicht.

Gegen 19.30 Uhr betraten die beiden Unbekannten den Kiosk auf der Siebachstraße. "Einer der Angreifer kam sofort auf mich zu und bedrohte mich mit einer Pistole. Er wollte Geld haben", erklärte der 58-Jährige später bei der Anzeigenaufnahme. Der zweite Räuber begab sich unterdessen hinter den Verkaufstresen und machte sich an der Kasse zu schaffen. Während des Überfalls kam es zu einer Rangelei zwischen dem Verkäufer und dem Bewaffneten. Mit der Pistole schlug der brutale Straftäter mehrfach auf den Geschädigten ein und verletzte ihn.

Das Duo erbeutete eine geringe Bargeldsumme und flüchtete in Richtung Sechzigstraße.

Beide Räuber sind etwa 30 Jahre alt, ungefähr 180 Zentimeter groß und werden als "Südländer" beschrieben. Zur Tatzeit waren sie dunkel gekleidet, einer trug eine Mütze.

Bei der Tatortaufnahme fanden Polizisten die Tatwaffe, die der Täter offenbar verloren hatte.

Die Polizei sucht Zeugen, die sich zur Tatzeit im Bereich der Siebachstraße aufgehalten haben und Angaben zur Tat oder zu den Flüchtigen machen können. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: