Polizei Köln

POL-K: 131009-4-K Fahrgast versucht Taxifahrer zu berauben

Köln (ots) - Nachdem er von der Kölner Innenstadt nach Chorweiler gefahren wurde, hat ein 20-30 Jahre alter "Fahrgast" in Nacht zu Mittwoch (9. Oktober) versucht, einen Taxifahrer (54) zu berauben.

Gegen kurz nach vier Uhr nahm der 54-Jährige auf der Zülpicher Straße / Jahnstraße den Fahrgast auf und brachte ihn, wie gewünscht, in die Stockholmer Allee. Als das Taxi in Höhe der Hausnummer 25 hielt, gab der Unbekannte zu verstehen, dass er kein Geld dabei habe und dieses erst holen müsse. Er entfernte sich kurz zu einem der Wohnhäuser und stieg dann wieder in das Taxi. Im Fahrzeug zog er ein Messer und bedrohte den 54-Jährigen. "Gib mir Dein Geld", forderte der Unbekannte. Nach einem kurzen Handgemenge flüchtete der Täter ohne Beute zu Fuß über die Stockholmer Allee in Richtung Athener Ring.

Er wird wie folgt beschrieben:

   - zirka 1,80 m groß
   - schlanke Statur
   - südländisches Aussehen
   - bekleidet mit einer schwarzen Jacke, weißem T-Shirt und Jeans 

Zeugen, die Angaben zur Tat oder zur Identität des Flüchtigen machen können, werden gebeten sich an die Polizei zu wenden. Das Kriminalkommissariat 14 nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: