Polizei Köln

POL-K: 131008-2-K Streifenwagen an Verkehrsunfall beteiligt - drei Verletzte

Köln (ots) - Gestern Abend (7. Oktober) sind bei einem Verkehrsunfall in Köln-Lindenthal drei Frauen leicht verletzt worden.

Gegen 21.30 Uhr waren zwei Polizistinnen (24, 34) mit einem Streifenwagen auf dem Stadtwaldgürtel in Richtung Melatengürtel zu einem dringenden Einsatz unterwegs. Mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn steuerte die 34-Jährige den Dienstwagen auf eine Rotlicht zeigende Ampel an der Ecke Stadtwaldgürtel / Aachener Straße zu. Mit deutlich reduzierter Geschwindigkeit tastete sich die Polizistin vorsichtig in den Kreuzungsbereich ein. Der auf der Aachener Straße in Richtung stadteinwärts fließende Verkehr erkannte die Alarmfahrt des Streifenwagens und ließ die Beamtinnen passieren. Auch eine Stadtbahn, die auf der Aachener Straße in Richtung stadtauswärts fuhr, bremste ab.

Als die Polizistin ihre Fahrt in Richtung Melatengürtel fortsetzte, kam es zum Zusammenstoß mit einem Seat, der auf der Aachenerstraße stadtauswärts fuhr. Die Fahrerin (24) des Kleinwagens wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Sie konnte nach ambulanter Behandlung in einem Krankenhaus wieder nach Hause entlassen werden. Auch die beiden Polizistinnen wurden leicht verletzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Unfallstelle teilweise gesperrt werden. Der Verkehr wurde abgeleitet. Der Seat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Bedingt durch das geringe Verkehrsaufkommen kam es zu keinen nennenswerten Behinderungen. Das Verkehrskommissariat 1 hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: