Polizei Köln

POL-K: 131003-3-K Fahrraddieb ohne Licht unterwegs - Festnahme

Köln (ots) - Fahrrad, Aufbruchswerkzeug und Betäubungsmittel sichergestellt

Die Polizei Köln hat in der Nacht zu heute (3. Oktober) im Stadtteil Lindenthal einen Fahrraddieb (34) festgenommen.

Gegen 3.20 Uhr bemerkten Polizisten auf der Universitätsstraße einen Radfahrer, der ohne Beleuchtung unterwegs war. Als die Beamten den Mann kontrollieren wollten, ignorierte er die Polizisten und trat kräftig in die Pedale. Nach wenigen Metern stellten die Uniformierten den Zweiradfahrer.

Bei der Kontrolle stellte sich der Grund für die misslungene Flucht schnell heraus: Der geständige 34-Jährige war mit einem Fahrrad unterwegs, dass er kurz zuvor gestohlen hatte. In seinen Taschen fanden die Polizisten einen Bolzenschneider und eine kleine Menge Betäubungsmittel.

Der Festgenommene ist bereits polizeibekannt und muss sich jetzt erneut wegen Diebstahls und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Machen Sie Fahrraddieben das Leben schwer: Ketten Sie Ihr Zweirad immer mit Rahmen, Vorder- und Hinterrad an einem feststehenden Gegenstand an. Das gilt auch in Hausfluren, Hinterhöfen und Fahrradkellern. Nutzen Sie dazu massive Stahlketten, Bügel- oder Panzerkabelschlösser. Notieren Sie die Fahrradrahmennummer. Ein ausgefüllter Fahrradpass ist sehr hilfreich. Erstatten Sie im Falle eines Diebstahls so schnell wie möglich Strafanzeige. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: