Polizei Köln

POL-K: 130927-7-K Gefälschte Handys angeboten - Festnahme

Köln (ots) - Ein polizeibekannter Südosteuropäer (22) hat am Donnerstagnachmittag auf dem Wiener Platz im Kölner Ortsteil Mülheim ein gefälschtes Mobiltelefon feilgeboten. Weitaus mehr als der vermeintlich potentielle Abnehmer (45) interessierte sich allerdings eine Fußstreife der Polizei Köln für die angebotene Ware - und den windigen Verkäufer.

Gegen 14.40 Uhr hatte sich der junge Mann auf der belebten Platzfläche an den 45-jährigen Passanten gewandt. Ob dieser denn ein neues Smartphone für nur 100 Euro günstig kaufen wolle, so der scheinheilige Betrüger gegenüber dem Kölner. Dieser lehnte das fragwürdige Angebot jedoch ab - und machte unmittelbar danach die Uniformierten auf den "Straßenhändler" aufmerksam.

Bei der folgenden Kontrolle des Verdächtigen auf Höhe der Eulenbergstraße fanden sich in dessen Herrenhandtasche vier nagelneu wirkende Handys - allesamt Fälschungen. Die Plagiate wurden sichergestellt, der 22-Jährige festgenommen. Er ist bereits überörtlich mit gleichgelagerten Verstößen auffällig geworden. Im Bereich der Bundesrepublik Deutschland kann der Tatverdächtige keinen festen Wohnsitz vorweisen.

Das wegen Warenbetrugs gegen den Mann ermittelnde Kriminalkommissariat 55 beabsichtigt, den Festgenommenen heute einem Haftrichter vorzuführen. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: