Polizei Köln

POL-K: 130923-3-K Radlerin von Rechtsabbieger überrollt

Köln (ots) - Am Montagvormittag (23. September) hat sich auf der Kreuzung Friedrich-Karl-Straße / Amsterdamer Straße in Köln-Niehl ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Gegen 11.20 Uhr geriet hierbei eine Radlerin (27) unter die Reifen eines abbiegenden Kleintransporters und erlitt schwere Verletzungen.

Zum Unfallzeitpunkt waren die beiden späteren Beteiligten auf der Friedrich-Karl-Straße in Richtung Boltensternstraße unterwegs - wobei die 27-Jährige den rechterhand der Fahrbahn gelegenen Fuß-Radweg befuhr. An der Amsterdamer Straße wollte die Kölnerin die Kreuzung geradeaus passieren, während der Fahrer (58) des roten Sprinter beabsichtigte, nach rechts in Richtung Innenstadt abzubiegen.

Eigenen Angaben zufolge übersah der 58-Jährige beim Abbiegevorgang die Radfahrerin. Es kam zur Kollision, wobei die 27-Jährige dergestalt zu Fall kam, dass sie noch von den Hinterreifen des Kleintransporters überrollt wurde. Ein eingesetzter Notarzt ließ die schwer Verletzte im Rettungswagen in ein Krankenhaus fahren, wo sie stationär verblieb.

Seitens der Polizei Köln wurde das Verkehrsunfallaufnahmeteam eingesetzt. Zur Unfallaufnahme musste die Amsterdamer Straße in Richtung Zoobrücke voll -, die Friedrich-Karl-Straße in Richtung Boltensternstraße einspurig gesperrt werden. Gegen 13 Uhr konnten die Sperrmaßnahmen wieder aufgehoben werden. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: