Polizei Köln

POL-K: 130923-1-K/BAB Lkw-Schwerpunktkontrolle "EUREGIO"

Köln (ots) - Einladung für Medienvertreter

Zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen führt die Autobahnpolizei Köln am kommenden Donnerstag (26. September) auf der Tank- und Rastanlage Aachener Land-Süd Lkw-Kontrollen durch.

Die Kontrollmaßnahmen stehen unter dem Gesichtspunkt der "euregionalen Zusammenarbeit". Sie wird nicht nur auf wirtschaftlicher, kultureller und sozialer Ebene gefördert, sondern auch bei der Polizei. Entlang der Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und den Nachbarstaaten Niederlande und Belgien liegen vier solcher Gemeinschaften.

Die polizeiliche Zusammenarbeit in der Euregio Maas-Rhein (EMR) wird in der "Niederländisch-Belgisch-Deutschen Arbeitsgemeinschaft Polizei" koordiniert, einer Arbeitsgemeinschaft der Polizeichefs der Polizeidienste in der EMR. Sie verfolgt das Ziel, durch strukturierte Kooperation und Entwicklung gemeinsamer Strategien und Techniken eine Verbesserung in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit herbeizuführen.

Interessierte Medienvertreter sind herzlich eingeladen, diese Kontrolle zu begleiten.

Zeit: Donnerstag, 26. September 2013, 11.00 Uhr Ort: BAB 4, Richtungsfahrbahn Olpe, Tank- und Rastanlage Aachener Land-Süd (Eschweiler)

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der Polizei Köln unter der Rufnummer 0221/229-5555. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: