Polizei Köln

POL-K: 130922-2-K Fußgänger von Stadtbahn erfasst - Lebensgefahr

Köln (ots) - Gestern Nachmittag (21. September) ist ein Fußgänger (30) in Köln-Ossendorf von einer Stadtbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Der 30-Jährige wurde nach einer notärztlichen Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Auch der Führer (35) der Bahn musste stationär aufgenommen werden.

Gegen 16 Uhr fuhr eine Stadtbahn der Linie 5 über die Rochusstraße in Richtung der Haltestelle Margaretastraße. In Höhe der Hausnummer 337 erfasste die Bahn den Fußgänger, der sich aus bislang ungeklärten Gründen im Bereich des Gleiskörpers aufhielt.

Zur Klärung der Umstände wurde unter anderem das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln eingesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

Für den Zeitraum der Rettungsarbeiten und den umfangreichen Maßnahmen der Spurensicherung sperrten Polizisten das betroffene Teilstück der Rochusstraße komplett ab. Der Verkehr wurde abgeleitet. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: