Polizei Köln

POL-K: 130920 -1- K Täter fordert Geld statt Brötchen

Köln (ots) - Heute Morgen (20. September) hat ein bislang Unbekannter eine Bäckerei in Köln-Rondorf überfallen. Gegen 5.30 Uhr betrat der Bewaffnete die Bäckerei auf der Rodenkirchener Strasse durch eine unverschlossene Hintertür. Mit den Worten "Geld her, Geld her" richtete er eine schwarze, kleine Pistole auf die Angestellte (34) und dirigierte sie in den Verkaufsraum. Hinter dem Verkaufstresen bedrohte er eine weitere Angestellte (28), forderte Bargeld aus der Kasse und legte seinen Rucksack ab. Als ein Kunde (43) die Bäckerei betrat, forderte der Räuber auch dessen Portemonnaie. Der 43-Jährige verließ sofort die Brotstube mit der Ankündigung, die Polizei zu rufen.

Daraufhin flüchtete der Täter durch die Hintertür des Geschäfts in unbekannte Richtung. Seinen Rucksack vergaß er dabei.

Beide Bäckereiangestellten beschreiben den Flüchtigen als circa 175 bis 180 Zentimeter großen südländischen Mann, der Deutsch mit Akzent sprach. Er trug eine blaue Jacke mit weißem Aufdruck, eine schwarze Motorradhaube und schwarze Handschuhe.

Wer Hinweise zu dem Flüchtigen geben kann, wird gebeten sich mit dem Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per Email unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de in Verbindung setzen.(sb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: