Polizei Köln

POL-K: 130911-5-K/BAB Umgekippter Anhänger aufwändig geborgen

Köln (ots) - Verkehrsunfall sorgt für erheblichen Stau auf der A 1

Ein umgekippter Lkw-Anhänger hat heute (11. September) in den frühen Morgenstunden im Bereich Burscheid für einen kilometerlangen Stau auf der Bundesautobahn 1 gesorgt.

Gegen 6 Uhr war ein Lkw-Fahrer (61) mit seinem Gespann auf der A1 in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs. Etwa zwei Kilometer vor der Anschlussstelle Burscheid löste sich der Anhänger von der Zugmaschine ab, kippte auf die Seite und blieb auf den beiden rechten Fahrspuren liegen.

Nach erster Einschätzung könnte ein technischer Defekt zu dem Unfall geführt haben. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Der Anhänger musste aufwändig mit Hilfe eines Spezialkrans geborgen werden. Für die Bergungsarbeiten musste die betroffene Richtungsfahrbahn mehrfach für wenige Minuten komplett gesperrt werden. Ansonsten konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, die maximale Staulänge betrug elf Kilometer. Nach der Bergung und den Reinigungsarbeiten konnte die Fahrbahn gegen 13.30 Uhr komplett freigegeben werden.

Während der Unfallaufnahme bemerkten anwesende Polizisten mehrfach Autofahrerinnen und -fahrer, die während der Fahrt mit ihrem Mobiltelefon Videoaufnahmen von der Unfallstelle machten. Teilweise kam es hierdurch zu gefährlichen Situationen. Traurige Bilanz: Fünf Anzeigen wegen verbotener Handynutzung! (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: