Polizei Köln

POL-K: 130903-5-K Schüler fährt Fußgängerin an

Köln (ots) - Polizei sucht Zeugen

Am frühen Montagabend (2. September) hat ein etwa 13 Jahre alter Junge eine Schülerin (16) in Köln-Eil mit dem Fahrrad angefahren. Nach einem kurzen Wortwechsel flüchtete der Radfahrer mit seinem Begleiter.

Gegen 18.30 Uhr war die 16-Jährige zu Fuß auf dem gemeinsamen Geh- und Radweg der Frankfurter Straße in südlicher Richtung unterwegs. Kurz vor der Fauststraße näherte sich der Radfahrer von hinten und fuhr die Fußgängerin an. Durch den Zusammenstoß kamen beide Personen zu Fall, wobei die Schülerin sich leicht an den Händen und Knien verletzte. Sie wechselte nur wenige Worte mit dem offensichtlich Unverletzten als ein etwa gleichaltriger Freund hinzukam. "Ich habe Stress" sagte plötzlich der Unfallfahrer und fuhr mit seinem Begleiter in Richtung Urbach davon, ohne seine Personalien hinterlassen zu haben.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise auf den Flüchtigen oder dessen Begleiter geben können.

Der Radfahrer wird wie folgt beschrieben:

   - etwa 13 Jahre alt
   - zirka 170 cm groß
   - dickliche Statur
   - blonde, kurze Haare 

Zur Unfallzeit trug er eine schwarze Sweatshirtjacke und dunkelblaue Jeans.

Sein Begleiter scheint gleichen Alters zu sein. Er ist etwas kleiner. hat einen dunklen Teint und braune Locken.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email an das Verkehrskommissariat 2 zu wenden. (kk).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: