Polizei Köln

POL-K: 130823-3- K Unbekannter Radfahrer als Zeuge nach versuchtem Einbruch gesucht

Köln (ots) - Gestern Abend (22. August) haben bislang Unbekannte versucht, in ein Wohnhaus in Köln-Holweide einzubrechen. Das zuständige Kriminalkommissariat 72 sucht dringend Zeugen, insbesondere einen Radfahrer, der möglicherweise weitere Angaben zu den Flüchtigen machen könnte.

Gegen 17.40 Uhr stellte eine Hausbesitzerin (72) auf dem Isenburger Kirchweg zusammen mit ihrem Sohn (47) zwei verdächtige Personen in ihrem Garten fest. Die Männer versuchten gerade, mit einem bislang unbekannten Gegenstand die Scheibe des Hauses einzuschlagen. Als sie die Bewohner bemerkten, ließen die beiden von ihrer Tat ab und flüchteten aus dem Garten in Richtung Burgwiesenstraße.

Einer weiteren Anwohnerin (31) kamen die wegrennenden Personen ebenfalls verdächtig vor, so dass sie die Polizei alarmierte. Die aufmerksame 31-Jährige machte darüber hinaus Angaben dazu, dass die Verdächtigen in einem vermutlich beigefarbenen BMW der 3er oder 5er Reihe geflüchtet sind. Der Wagen fuhr dann in Richtung Colonia-Allee davon.

Weiterhin soll ein Radfahrer den mutmaßlichen Einbrechern gefolgt sein. Dieser große, schlanke Mann trug eine große Sonnenbrille. Er wird dringend als Zeuge gesucht.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

Beide Männer sollen cirka 30 Jahre alt und 1,75 bis 1,80 Meter groß sein. Auffällig soll ihre sportliche /trainierte Statur sein. Beide haben mittellange, schwarze Haare. Zur Tatzeit trugen die Verdächtigen kurze Hosen. Einer der beiden war dazu bekleidet mit einem weißen Hemd oder T-Shirt. Der andere trug ein dunkelgraues Sakko und schwarze Lederschuhe.

Zeugen, die Angaben zu dem Sachverhalt, den Tätern oder dem Radfahrer machen können, werden dringend gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 72 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de in Verbindung zu setzen. (pe)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: