Polizei Köln

POL-K: 130821-5-K Radfahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Zeugen gesucht

Köln (ots) - Eine Radfahrerin (51) ist heute Morgen bei einem Verkehrsunfall in Köln-Ehrenfeld schwer verletzt worden. Ein Notarzt kümmerte sich noch an der Unfallstelle um die 51-Jährige, bevor sie stationär in einem Krankenhaus aufgenommen wurde.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein Kölner (51) auf seinem Fahrrad auf der Venloer Straße in Fahrtrichtung Bahnhof Ehrenfeld unterwegs. In Höhe der Hausnummer 356 fuhr er an einem Kleintransporter vorbei, der von ihm aus links abgestellt war. "Plötzlich ist vor mir eine Frau mit einem Fahrrad aufgetaucht. Ich habe damit nicht gerechnet und sofort gebremst", erklärte der geschockte 51-Jährige später einem Polizisten. "Den Zusammenstoß konnte ich aber nicht mehr verhindern!"

Beide Fahrradfahrer stürzten auf die Fahrbahn. Während der Mann lediglich leicht verletzt wurde, zog sich die weibliche Unfallbeteiligte eine schwere Beinverletzung zu. Der Leichtverletzte verließ zunächst die Unfallstelle, stellte sich jedoch wenig später auf einer Polizeiwache und machte Angaben zu dem Unfallgeschehen.

Zur Klärung des Unfallherganges wurde unter anderem auch das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln eingesetzt.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: