Polizei Köln

POL-K: 130820-1-K Räuber bedroht Kind - Fahndungsfotos

Täter Bild 5

Köln (ots) - Aufmerksame Zeugin schlägt Täter mit Rufen in die Flucht

Mit Fotos aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Köln nach einem etwa 18 Jahre alten Räuber. Dem Gesuchten wird vorgeworfen, am Mittwochabend (5. Juni) in Köln-Höhenberg einen Jungen (10) überfallen zu haben.

Gegen 19 Uhr ging der 10-Jährige über den Köseler Weg. "Da kam ein dunkelhäutiger Jugendlicher und hat mich zwischen zwei Müllcontainer gedrückt", erklärte der Geschädigte bei der Anzeigenaufnahme. "Er wollte mein Handy haben und hat gedroht, mich zu verprügeln", schilderte er weiter.

Eine aufmerksame Kölnerin bemerkte den Überfall, zögerte nicht lange und sprach den Räuber lautstark an. "Der aggressive Jugendliche hat sofort auf meine Rufe reagiert und ist abgehauen", ergänzte die Zeugin.

Bereits am an der Stadtbahnhaltestelle Fuldastraße hatte der Gesuchte den 10-Jährigen das erste mal angegangen. Aus einer dort installierten Überwachungskamera stammen die Fahndungsbilder.

Der Gesuchte ist etwa 18 Jahre alt, ungefähr 180 Zentimeter groß und von schlanker Statur. Er wurde von dem Geschädigten und der Zeugin als "dunkelhäutig" beschrieben und trug zur Tatzeit einen grauen Kapuzenpullover und eine schwarze Hose. Auf dem Kopf hatte er eine graue Baseballkappe.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
5 Dateien

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: