Polizei Köln

POL-K: 130815-3-LEV Mit Roller verbotswidrig über Betriebsweg - Offener Beinbruch

Köln (ots) - 71-jähriger Rollerfahrer rutscht in Kurve auf Rollsplitt

Am Mittwochnachmittag (14. August) hat ein Leverkusener (71) infolge eines Verkehrsunfalls auf dem Betriebsweg Schlebuschrath zwischen Küppersteg und Alkenrath schwere Verletzungen erlitten.

Verbotswidrig hatte der Senior mit seinem Leichtkraftrad gegen 15.10 Uhr den für Kraftfahrzeuge gesperrten Wirtschaftsweg in Richtung Alkenrath befahren. Kurz zuvor war ein Leverkusener Streifenwagen von der Bundesautobahn 1 auf den parallel laufenden Weg abgefahren. Im Kurvenbereich der Autobahnüberführung bemerkte die den Dienstwagen lenkende Beamtin den entgegenkommenden Roller und hielt daraufhin an.

Der 71-Jährige räumte ein, seinerseits den Streifenwagen gesehen und daraufhin gebremst zu haben. "Ich bin auf dem Rollsplitt seitlich ins Rutschen geraten und gestürzt", gab der Senior weiterhin an. "Mein Roller ist dabei auf meine Beine gefallen". Aufgrund eines hierbei erlittenen offenen Unterschenkelbruchs musste der Verletzte im Rettungswagen in eine Klinik gefahren werden. Vor Ort hatten die Polizistinnen zuvor dem Unfallopfer Erste Hilfe geleistet.

Der Roller wurde erheblich beschädigt. Zu einem Zusammenstoß zwischen den Fahrzeugen war es nicht gekommen. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam wurde hinzugezogen. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: