Polizei Köln

POL-K: 130812- 2- K Einbruch während des Mittagsschlafs

Köln (ots) - Am Samstag (10. August) haben Vater (49) und Sohn (15) den Mittagsschlaf einer Kölnerin (77) ausgenutzt, um in ihre Wohnung im Stadtteil Eil einzubrechen. Kurze Zeit später klickten in Köln-Mülheim die Handschellen bei den Verdächtigen, nachdem der 15-Jährige als Fahrzeugführer eines entsiegelten Autos aufgefallen war.

Gegen 15 Uhr fuhr eine Streifenwagenbesatzung auf der Keupstraße in Richtung Bergisch Gladbacher Straße. Dabei fiel den Polizisten ein Seat auf, der einen Verkehrstau verursachte. An dem Fahrzeug waren entsiegelte Kennzeichen angebracht. Auch bei dem Fahrer gab es Beanstandungen - er war erst 15 Jahre alt. Damit aber nicht genug. In dem Wagen fanden die Beamten diverses Einbruchswerkzeug sowie Schmuck und einen fremden Ausweis.

Ein Anruf bei der Inhaberin des Ausweises schaffte Klarheit - der Schmuck war ihr kurz zuvor bei einem Einbruch aus ihrer Wohnung in Köln-Porz/Eil gestohlen worden. Die 77-Jährige hatte während ihres Mittagsschlafs die Balkontür "auf Kipp" gelassen. Die Einbrecher waren so in die Wohnung gelangt und hatten sich unbemerkt wieder aus dem Haus geschlichen.

Der 15-Jährige ist bereits als Einbrecher bei der Polizei bekannt. Nach seiner Aussage soll sein Vater den Seat kurz vor der Kontrolle auf der Straße abgestellt haben. Gegen Vater und Sohn ermittelt die Polizei nun wegen des Verdachts eines Einbruchs, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. (pe)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: