Polizei Köln

POL-K: 130807-4-K Polizisten als Urlaubshelfer

Köln (ots) - Dank zweier Polizisten in Zivil ist eine 28 Jahre alte Frau aus Köln gestern (6. August) planmäßig in den Urlaub gestartet. Zwei Taschendiebinnen (35, 40) hatten ihr auf dem Weg zum Düsseldorfer Flughafen das Portemonnaie mit Ausweisen und Urlaubsgeld aus der Handtasche gestohlen. Polizisten griffen zu und nahmen die Diebinnen auf dem Bahnhof in Köln-Mülheim fest. Einer der beiden Polizisten fuhr der Bestohlenen im nächsten Zug nach und überbrachte ihr kurz vor dem Check-in Geld und Ausweispapiere. Die 28-Jährige hatte den Diebstahl nicht einmal bemerkt.

Die beiden Polizisten hielten um kurz vor 10 Uhr Ausschau nach potenziellen Taschendieben. Im Bahnhof Mülheim fielen ihnen zwei "alte Bekannte" auf. Vor den Augen der Fahnder stieg eine der ins Visier geratenen Frauen in den Zug ein und sofort wieder aus, während die zweite Diebin die Tat mit ihrem Körper verdeckte. In dem unerwarteten Gedränge fiel weder der 28-Jährigen noch ihrer Familie die fremde Hand in der umgehängten Handtasche auf. (de)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: