Polizei Köln

POL-K: 130731-3-K Räuber prügelt auf am Boden liegendes Opfer ein

Köln (ots) - Südländisches Täterduo geht in Ostheim auf 17-Jährigen Kölner los

In der Nacht auf Mittwoch (31. Juli) ist ein junger Kölner (17) im Ortsteil Ostheim von zwei südländisch erscheinenden Angreifern attackiert und beraubt worden. Gegen Mitternacht fiel das Duo auf einem Fußweg nahe der Stadtbahnhaltestelle Ostheim brutal über sein Opfer her.

In Begleitung eines gleichaltrigen Bekannten war der 17-Jährige kurz zuvor aus der Straßenbahn ausgestiegen. Arglos überquerten beide die Frankfurter Straße und bogen dann in einen zur Rastatter Straße führenden Fußweg ein. Dort seien sie, so die Jugendlichen später gegenüber den aufnehmenden Polizisten, von zwei "Türken mit kurzen schwarzen Haaren" verfolgt worden. Unmittelbar danach wurde der Geschädigte von den auf 17-19-jährig geschätzten Tätern niedergerissen, während sein Begleiter entkommen konnte.

"Am Boden habe ich mehrere Faustschläge gegen meine Schläfe abbekommen", gab das Opfer weiterhin an. Solchermaßen traktiert und eingeschüchtert, händigte er den Angreifern letztlich sein Mobiltelefon und seine Geldbörse aus. Mit ihrer Beute flüchteten die Räuber über die Rastatter Straße in südlicher Laufrichtung.

Einer der mit Bluejeans bekleideten Flüchtigen trug bei der Tatausführung zudem ein weißes, ärmelloses Shirt ("Tank-Top"). Sein Komplize war mit einem dunkelblauen T-Shirt mit V-Ausschnitt bekleidet.

Das ermittelnde Kriminalkommissariat 14 bittet um sachdienliche Hinweise zu den flüchtigen Räubern unter Tel.-Nr. 0221/229-0 oder per Email auf poststelle.koeln@polizei.nrw.de (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: