Polizei Köln

POL-K: 130728-2-K Versuchter Raubüberfall auf Sportbar

Köln (ots) - Täter flüchten ohne Beute Drei unbekannte Täter haben in der vergangenen Nacht (28. Juli) versucht, eine Sportbar in Köln-Höhenberg auszurauben. Das Trio flüchtete jedoch ohne Beute.

Gegen 3.20 Uhr stürmte ein maskierter Täter in das Lokal an der Olpener Straße und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe vom Wirt (29) die Herausgabe vom Bargeld. Zwei Komplizen standen derweil an der Eingangstür Schmiere. Als der Haupttäter Gäste im Ladenlokal bemerkte, flüchtete das Trio ohne Beute in Richtung Oranienstraße.

Der mit einer silbernen Pistole bewaffnete Haupttäter ist etwa 1,70 Meter groß und schlank. Als Tarnung hatte er einen grauen Schal um sein Gesicht gewickelt. Er trug zum Tatzeitpunkt eine dunkle Jacke mit einem Emblem auf dem Rücken.

Beide Mittäter sind ebenfalls etwa 1,70 Meter groß und schlank. Einer der Männer trug eine ¾- lange, helle Hose und eine schwarze Jacke.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: