Polizei Köln

POL-K: 130726-5-K Autofahrer verursacht Verkehrsunfall und flüchtet - Polizei sucht Zeugen

Köln (ots) - Pkw mit Kennzeichenfragment "K-GZ ???" flüchtig

Nach einem Verkehrsunfall fahndet die Polizei nach einem flüchtigen Pkw-Fahrer. Der Autofahrer war am vergangenen Mittwoch (24. Juli) in Köln-Neustadt/Nord an der Auffahrt zur Zoobrücke mit einem Toyota zusammen gestoßen. Dessen Fahrer (37) wurde bei der Kollision leicht verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete anschließend vom Unfallort.

Der 37-Jährige befuhr gegen 19.50 Uhr die Riehler Straße in Richtung stadtauswärts. Als er von dieser nach links auf die Zoobrücke abbiegen wollte, kam es im Kreuzungsbereich Riehler Straße/Elsa-Brändström-Straße zur Kollision mit einem entgegen kommenden Pkw. Nach Zeugenaussagen war der unbekannte Autofahrer, der die Riehler Straße in Richtung stadteinwärts befuhr, offensichtlich bei Rot in die Kreuzung eingefahren.

Nach dem Unfall hielt der jetzt flüchtige Autofahrer an der Einmündung Riehler Straße/Neusser Wall zunächst an und schaltete das Warnblinklicht ein. Kurz danach fuhr er jedoch los, ohne sich um den Verkehrsunfall zu kümmern.

Bei dem flüchtigen Fahrzeug soll es sich um einen grünen Pkw mit Fließheck - ähnlich einem 3er BMW - mit dem abgelesenen Teilkennzeichen "K-GZ ???" handeln.

Die Polizei Köln sucht Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 2 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: