Polizei Köln

POL-K: 130722-3-K Baltische Navidiebe nach Zeugenhinweis geschnappt

Köln (ots) - Polizei stellt Navi-Festeinbauten sicher - Festgenommenes Duo vor dem Haftrichter

Am frühen Sonntagmorgen (21. Juli) hat die Polizei Köln zwei litauische Autoknacker (28, 35) auf frischer Tat im Ortsteil Rodenkirchen festgenommen. Deren Beute wurde sichergestellt.

Gegen fünf Uhr wählte eine aufmerksame Zeugin (76) der Händelstraße den Polizei-Notruf: "Da hantieren zwei Verdächtige in einem geparkten BMW. Jetzt steigen beide aus und gehen in Richtung Rotdornweg. Einer trägt eine Sporttasche unter dem Arm". Eine kurz darauf eintreffende Streifenwagenbesatzung bemerkte das Duo an der Bushaltestelle Siegstraße.

Bei ihrer Kontrolle entpuppten sich die Ertappten als bereits polizeibekannt. In der mitgeführten Sporttasche fanden sich unter anderem zwei soeben erst entwendete Navigationsgeräte. Eines davon aus dem BMW X6, das Andere aus einem in der Nähe stehenden und ebenfalls aufgebrochenen Daimler. Aus diesem hatten die Diebe zudem ein iPhone entwendet. Die Beamten stellten diese Beute, das Aufbruchswerkzeug und den beschädigten X6 sicher.

Die Festgenommenen wurden zur Vernehmung beim Kriminalkommissariat 74 gefahren. Während der 35-Jährige bereits in Essen mit Eigentumsdelikten auffällig geworden war, ist sein jüngerer Mittäter einschlägig hinreichend bekannt und vorbestraft. Erst im März 2013 war der 28-Jährige aus einer mehrmonatigen Haft entlassen worden.

Der offensichtlich Unbelehrbare und sein - ebenfalls geständiger - Mittäter werden heute wiederum einem Haftrichter vorgeführt. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: