Polizei Köln

POL-K: 130722-2-K Kölnerin beraubt - Helfer gesucht

Köln (ots) - Bereits Donnerstagnacht (11. Juli) ist eine Kölnerin (56) im Ortsteil Mülheim brutal überfallen worden.

In der Nacht von Donnerstag (11. Juli) auf Freitag (12. Juli) ging die 56-Jährige über die Papageienstraße. In Höhe des Bergischen Rings sprang plötzlich ein Mann aus dem Gebüsch und schlug der Überraschten ins Gesicht. "Er hat mich auch getreten. Anschließend entriss er mir die Handtasche und flüchtete", so die Überfallene später bei der Anzeigenaufnahme. "Ein mir unbekannter Passant ist wohl auf den Raub aufmerksam geworden und dem Täter hinterher gelaufen", schilderte die Dame weiter. Nur wenig später kehrte der Helfer zu der 56-Jährigen zurück und überreichte ihr die zuvor entwendete Handtasche, aus welcher ein geringer Bargeldbetrag entwendet worden war.

Der flüchtige Räuber ist etwa 170 Zentimeter groß und soll eine dunkle Hautfarbe haben.

Die Polizei fragt: Wem ist der Beschriebene zur Tatzeit aufgefallen? Wer kann Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben?

Die Polizei bittet den bislang namentlich nicht bekannten Helfer, sich unter 0221 / 229-0 beim zuständigen Kriminalkommissariat 14 zu melden. Von ihm ist lediglich bekannt, dass er Deutscher sein soll. (dr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: