Polizei Köln

POL-K: 130721-7-K Hochwertige Fotoausrüstung geraubt

Köln (ots) - Zeugensuche

Bei einem Raubüberfall in der Kölner Innenstadt haben zwei unbekannte Räuber am frühen Sonntagmorgen (21. Juli) eine hochwertige Fotoausrüstung im fünfstelligem Gesamtwert erbeutet.

Nachdem sie nächtliche Fotoaufnahmen vom Dom gemacht hatte, begab sich die aus Sachsen stammende Geschädigte (56) gegen 4.50 Uhr zu ihrem in der Sporergasse geparkten Pkw. Als sie ihre Fotoausrüstung gerade in das Fahrzeug laden wollte, näherten sich zwei vermutlich aus Richtung der Straße "Am Hof" kommende Männer ihr von hinten. Einer der Unbekannten würgte die Frau und drückte sie gegen die offenstehende Autotür, während der Mittäter einen auf dem Rücksitz befindlichen Rucksack an sich nahm. Auch mehrere Umhängetaschen mit Fotoequipment wie Kameras, Objektive und Blitzgeräte, die die 56-Jährige über ihre Schultern trug, wurden ihr entrissen. Anschließend flüchteten die Täter mit ihrer Beute in Richtung Marspfortengasse.

Einer der Räuber ist etwa 25 Jahre alt und cirka 1,70 Meter groß. Er hat eine sehr schlanke Statur und schwarze, kurze Haare. Zum Tatzeitpunkt trug er ein weißes T-Shirt. Bei den Tätern soll es sich um Südländer handeln.

Sachdienliche Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: