Polizei Köln

POL-K: 130721-6-K Rotlicht missachtet und vor Straßenbahn gefahren - Radfahrer schwer verletzt

Köln (ots) - KVB-Fahrer erleidet Schock

Schwere Verletzungen hat am gestrigen Nachmittag (20. Juli) ein Radfahrer (20) beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn in Köln-Mülheim erlitten. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte der junge Mann eine rote Ampel missachtet und eine herannahende KVB-Bahn übersehen.

Gegen 17.10 Uhr befuhr der 20-Jährige den Bergischen Ring in Richtung Mülheim. Als er in Höhe der Einmündung zur Danzierstraße bei Rotlicht links abbiegen wollte, übersah er offensichtlich eine in gleicher Richtung fahrende KVB-Stadtbahn der Linie 4 und kollidierte mit dieser.

Dabei erlitt der Radfahrer schwere Kopfverletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, der KVB-Fahrer (28) musste mit einem Schock behandelt werden.

Der Straßenbahnverkehr war auf der Strecke Deutz-Mülheim in beiden Richtungen während der Unfallaufnahme bis etwa 20 Uhr unterbrochen. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: