Polizei Köln

POL-K: 130717-2-K/BAB Polizeipräsident Albers startet Kampagne "Sicher in den Urlaub 2013"

Köln (ots) - Einladung für Medienvertreter

Der strikten Beachtung der Verkehrsvorschriften, insbesondere der Personenbeförderung, des Anlegen der Sicherheitsgurte, der Ladungssicherung und der konsequenten Überwachung durch die Polizei kommt zur Hauptreisezeit der Sommerferien besondere Bedeutung zu. Viele werden sich zu Beginn der Schulferien mit voll beladenen Fahrzeugen und zum Teil mitgeführten Anhängern auf den Weg in den Urlaub machen. Einzelheiten zu diesem Bild auf den Autobahnen und den damit verbundenen besonderen Gefahren sind hinreichend bekannt.

Mit Ferienbeginn in Nordrhein-Westfalen am kommenden Freitag (19. Juli) startet Polizeipräsident Wolfgang Albers die Aktion "Sicher in den Urlaub 2013". Dabei wird die Polizei Köln zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen auf Bundesautobahnen bei verschiedenen Schwerpunktaktionen gezielte Verkehrsüberwachungsmaßnahmen durchführen, Verkehrsteilnehmer über Staus aufklären und bei Bedarf Staus absichern.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, den Auftakt der Kampagne zu begleiten.

Zeit: Freitag, 19. Juli 2013, 15 Uhr Ort: Tank- und Rastanlage Siegburg, BAB 3, Fahrtrichtung Frankfurt

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der Polizei Köln unter der Rufnummer 0221/229-5555. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: