Polizei Köln

POL-K: 130715-2-K Laute Einbrecher wecken Nachbarn

Köln (ots) - In der Nacht zu Montag (15. Juli) hat die Polizei zwei Einbrecher (27, 43) in der Innenstadt nach einem Kiosk-Aufbruch festgenommen. Der Hinweis auf das Duo kam von Anwohnern. Beim Versuch, in den Kiosk zu gelangen, hatten die Täter so viel Krach gemacht, dass gleich mehrere Zeugen wach geworden waren.

Um 3.40 Uhr ging der erste Anruf über Notruf bei der Polizei ein. Als ein Streifenwagen auf der Reinoldstraße eintraf, hatten die beiden Einbrecher bereits das Weite gesucht. Bei der Fahndung im Nahbereich trafen Polizisten die Flüchtigen an. Einer der beiden versuchte sich noch in einem Gebüsch zu verstecken, wurde aber von einem Diensthund verbellt. Das Brecheisen, mit dem sie die Eingangstür erfolgreich aufgehebelt hatten, stellten die Polizisten unter dem Auto der Festgenommenen sicher.

Beide Männer sind bereits wegen Eigentumsdelikten bei der Polizei bekannt. Sie sollen heute dem Haftrichter vorgeführt werden. (de)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: