Polizei Köln

POL-K: 130715-3-K Kiosküberfall in der Nacht

Köln (ots) - Täter mit Winterkleidung trotz sommerlicher Temperaturen

In der Nacht zu Montag (15. Juli) hat ein bewaffneter Mann in Köln-Mülheim einen Kiosk überfallen. Polizei sucht Zeugen.

Als der Angestellte (20) gegen 3.30 Uhr den Verkaufsraum des Kiosk auf der Frankfurter Straße reinigte, betrat plötzlich ein mit weißer Skimaske vermummter Mann den Laden. "Geh sofort an die Kasse" schallte es dem 20-Jährigen entgegen. Dabei wurde er mit einem längeren Messer bedroht. Der Bedrohte folgte den Anweisungen und gab dem Räuber eine geringe Menge Bargeld. Anschließend flüchtete der Täter über die Frankfurter Straße in Richtung Wiener Platz.

Der Flüchtige wird wie folgt beschrieben: etwa 180 cm groß sprach akzentfreies Deutsch schwarze Winterjacke mit Kapuze, die über den Kopf gezogen war schwarze Hose

Zeugen, die Angaben zur Tat oder dem Täter machen können, werden gebeten, sich an die Polizei zu wenden. Die Ermittler des Kriminalkommissariates 14 nehmen Hinweise unter der Telefonnummer 0221/229-0 oder per Email unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: