Polizei Köln

POL-K: 130714-1-K Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt - Hansaring drei Stunden gesperrt

POL-K: 130714-1-K Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt - Hansaring drei Stunden gesperrt
Bild Unfallstelle

Köln (ots) - Am Samstagabend (13. Juli) ist bei einem Verkehrsunfall in der Kölner Innenstadt der Fahrer (53) eines Kleinkraftrades schwer verletzt worden.

Der Unfall ereignete sich gegen 19.50 Uhr an der Kreuzung Hansaring und Am Kümpchenshof. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war ein 29-Jähriger mit seinem Pkw Skoda auf dem Hansaring in Richtung Kaiser-Wilhem-Ring unterwegs und fuhr trotz roter Ampel in den Kreuzungsbereich ein. Hier kollidierte er mit dem, aus der Straße Am Kümpchenshof in Richtung Maybachstraße fahrenden, Toyota eines 42-Jährigen. Der Skoda wurde erst durch den anschließenden Zusammenprall mit einem Ampelmast gestoppt. Der Toyotafahrer schleuderte durch den Zusammenstoß gegen den entgegenkommenden Roller des 53-jährigen Kölners und schob die Honda gegen die Hauswand eines Fahrradgeschäfts. Während die Pkw-Fahrer mit leichten Verletzungen davon kamen, erlitt der Kradfahrer unter anderem schwerste Beinverletzungen und liegt im Krankenhaus.

Der Hansaring blieb in Fahrtrichtung Kaiser-Wilhelm-Ring während der Arbeiten des Verkehrsunfallaufnahmeteams für cirka drei Stunden gesperrt. Ein Foto der Unfallstelle ist unter www.presseportal.de abrufbar. (mö)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: