Polizei Köln

POL-K: 130704-2-K Farbschmierer in Köln-Kalk gestellt

Köln (ots) - In der Nacht auf Donnerstag (04. Juli) hat die Polizei Köln zwei Personen (19, 19) im Ortsteil Kalk in Gewahrsam genommen. Das Pärchen wird verdächtigt, gegen 00.45 Uhr ein städtisches Amtsgebäude am Ottmar-Pohl-Platz mit Farbe beschmiert zu haben.

Zum Tatzeitpunkt war eine Zeugin auf mehrere dunkel Gekleidete aufmerksam geworden, die sich an der Hausfassade zu schaffen machten. Umgehend hatte die Passantin die Polizei alarmiert. Wie die Ermittlungen ergaben, hatten die Verdächtigen eine sogenannte Farbbombe gegen die Außenwand geworfen und ein Spruchband gekleistert.

Angesichts eines sich nähernden Streifenwagens flüchteten die Personen über die Kalker Hauptstraße in Richtung Wiersbergstraße. Dort wurden zwei der Flüchtigen gestellt. Hierbei leistete die 19-Jährige Widerstand.

Als sich aus einem benachbarten, besetzten Objekt heraus eine Gruppe von mehreren Dutzend, zum Teil vermummten Personen der Festnahmesituation näherte, forderten die eingesetzten Beamten Unterstützung an. Daraufhin zogen sich die Hausbesetzer zurück. Eine 21-Jährige, die einem ausgesprochenen Platzverweis nicht Folge leisten wollte, wurde ebenfalls in Gewahrsam genommen.

Nach erkennungsdienstlicher Behandlung im Polizeipräsidium wurden die Personen wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie müssen sich nun wegen Sachbeschädigung - die 19-Jährige zudem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte - verantworten. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: