Polizei Köln

POL-K: 130628-2- K Unbekanntes Raubopfer nach Überfall in Poll gesucht

Köln (ots) - Tatverdächtige festgenommen

In der Nacht zu Heute (28. Juni) hat die Polizei Köln dank aufmerksamer Zeugen (28, 35, 41) drei mutmaßliche Räuber (18, 21, 21) im Stadtteil Poll vorläufig festgenommen. In diesem Zusammenhang suchen die Ermittler dringend einen bislang unbekannten, etwa 70-jährigen Mann, der von dem Trio angegriffen worden war.

Gegen 0.45 Uhr waren die Zeugen im Bereich der Siegburger Straße unterwegs, als sie in Höhe Salmstraße auf den Vorfall aufmerksam wurden. Nach Angaben der 28-Jährigen beobachtete sie, dass mehrere junge Männer auf einen Senior einschlugen und -traten. Als die Angreifer die Zeugen bemerkten, flüchteten sie über die Siegburger Straße in Richtung Deutz. Der 41-jährige Zeuge wurde ebenfalls auf den Sachverhalt aufmerksam und kümmerte sich zunächst um den angegriffenen Mann. Die 28-Jährige verfolgte zusammen mit ihrem Lebensgefährten die Verdächtigen weiter. Die flüchtigen Täter stiegen in ein Fahrzeug ein und fuhren über die Deutz-Mülheimer Straße in Richtung Mülheim. Durch hinzugerufene Polizisten wurde das Fluchtfahrzeug mit dem verdächtigen Trio im Bereich der Deutz-Mülheimer Straße gestellt.

Die Drei machen von ihrem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch. Im Fahrzeug fanden die Beamten verschiedene Messer, die sichergestellt wurden. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung wurden die Personen wieder aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

Der bislang unbekannte Senior gab gegenüber den Zeugen an, dass er beraubt worden wäre. Anschließend betonte der Angegriffene, dass wieder alles in Ordnung sei und setzte seinen Weg fort.

Das mutmaßliche Raubopfer soll etwa 70 Jahre alt und 1,80 bis 1,85 Meter groß sein. Er wird als kräftig mit weißen Haaren beschrieben.

Das zuständige Kriminalkommissariat 14 sucht dringend Zeugen, die Angaben zu dem Geschädigten machen können. Hinweisgeber werden gebeten, sich umgehend mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0221/229-0 oder per E-Mail unter poststelle.koeln@polizei.nrw.de in Verbindung zu setzen. (pe)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: