Polizei Köln

POL-K: 130626-4-K Kleinkind vom Taxi angefahren - schwer verletzt

Köln (ots) - Taxifahrer stand mutmaßlich unter Drogeneinfluss

Beim Zusammenstoß mit einem Taxi ist am gestrigen Abend (25. Juni) in Köln-Meschenich ein Kind (4) schwer verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen stand der Taxifahrer (39) unter Drogeneinfluss.

Laut Zeugenaussagen befuhr der 39-Jährige gegen 21.30 Uhr die Straße "An der Fuhr" in Richtung Alte Fischenicher Straße. Plötzlich trat eine Gruppe von Kleinkindern zwischen geparkten Autos auf die Straße. Trotz einer Vollbremsung erfasste der Taxifahrer den Vierjährigen, der zu Boden geschleudert wurde.

Der Junge wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, wo er noch am Abend operiert wurde.

Da der Taxifahrer möglicherweise unter Drogeneinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. (lf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: