Polizei Köln

POL-K: 130619-4 -K Diensthund "Sunny" stellt Navi-Dieb im Gebüsch

Köln (ots) - In der Nacht zu Heute (19. Juni) hat die Polizei Köln mit Hilfe von "Sunny" in der Südstadt zwei Männer (21, 23) festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, zwei Pkw aufgebrochen und die Navigationsgeräte entwendet zu haben.

Um 3.10 Uhr fiel einer Zivilstreife das Duo auf, welches sich an einem in der Volksgartenstraße geparkten Mercedes zu schaffen machte. Als die Verdächtigen die Fahnder bemerkten, flüchteten sie zunächst mit Fahrrädern in den angrenzenden Park und warfen ein Navigationsgerät weg. Die Fahrräder ließen die Täter im Grüngelände zurück, flüchteten fußläufig weiter und versteckten sich im Volksgarten. Diensthund "Sunny" stellte den 21-Jährigen mit einem Biss ins Bein. Seinen Komplizen nahmen die Zivilbeamten auf der angrenzenden Eifelstraße fest.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass an insgesamt zwei Fahrzeugen die Scheiben eingeschlagen sowie die fest eingebauten Navigationsgeräte entwendet worden waren. Bei dem weggeworfenen Gerät handelt es sich um einen Teil des Diebesgutes.

Eines der beiden Fahrräder, welches als Fluchtmittel genutzt wurde, war ebenfalls bei der Polizei als gestohlen gemeldet. Ob dem Duo weitere Taten zugeordnet werden können, müssen weitere Ermittlungen des Kriminalkommissariats 74 zeigen. Es ist beabsichtigt, die ohne festen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland Festgenommenen dem Haftrichter vorzuführen. (cb)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(a)polizei.nrw.de

www.koeln.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: