Polizei Köln

POL-K: 130618-1-BAB Tödlicher Unfall auf der A44

Köln (ots) - Am Montagabend (17. Juni) hat auf der A44 in Höhe der Ausfahrt Jülich-Ost ein Sportwagen nach einem Verkehrsunfall Feuer gefangen. Eine Person starb in dem Auto.

Der Audi aus dem Kreis Viersen kam gegen 22.30 Uhr in Fahrtrichtung Mönchengladbach nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug geriet in die Böschung und prallte dort gegen mehrere Bäume. Es fing sofort Feuer. Nach Abschluss der Löscharbeiten fanden die Einsatzkräfte in dem Fahrzeug eine verbrannte Person. Da zunächst nicht klar war, ob es weitere Insassen gab, suchten Feuerwehr und Polizei die Unfallstelle großflächig ab. Hierbei wurden sie durch einen Polizeihubschrauber unterstützt. Die Identität des Verunglückten steht derzeit noch nicht fest.

Das Verkehrskommissariat 2 der Polizei Köln hat die Ermittlungen aufgenommen. (mö)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: