Polizei Köln

POL-K: 130612-5-K Brutaler Überfall im Hausflur - Zeugensuche

Köln (ots) - Vergewaltigungsversuch scheitert an heftiger Gegenwehr des Opfers

Am frühen Mittwochmorgen (12. Juni) ist eine Kölnerin in der Neustadt - Süd zum Opfer einer versuchten Vergewaltigung geworden. Gegen 5 Uhr überfiel der Unbekannte die Frau im Hausflur eines Wohnhauses in der Stolzestraße.

Unmittelbar zuvor hatte die Kölnerin von der Gabelsberger Straße kommend das Treppenhaus betreten. Plötzlich wurde sie dort von dem sie offenbar zuvor verfolgenden Angreifer zu Boden gestoßen, der versuchte, sie zu entkleiden. Durch ihre heftige Gegenwehr wurde der Täter möglicherweise im Gesicht verletzt. Letztlich ließ der Mann von seinem Opfer ab und flüchtete aus dem Hausflur in unbekannte Richtung.

Der mitteleuropäisch erscheinende Täter wird beschrieben als 175-180cm groß mit normaler Statur. Der etwa 24-30-Jährige hatte kurze blonde, gegelte Haare und ein rundes Gesicht von hellem Hauttyp. Er habe zudem ein gepflegtes Äußeres gehabt, so die Geschädigte weiter. Zur Tatzeit trug der Flüchtige eine dunkle Jacke mit Kragen.

Das ermittelnde Kriminalkommissariat 12 bittet Zeugen dringend um sachdienliche Angaben zu dem Gesuchten unter Tel.-Nr. 0221/229-0 oder per Email an poststelle.koeln@polizei.nrw.de

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: