Polizei Köln

POL-K: 130609-3-K Brutaler Dieb greift Frau an

Köln (ots) - Passanten überwältigen den Schläger gemeinsam

Gestern Abend (8. Juni) hat ein wohnungsloser Mann (35) eine Frau in einem Restaurant in der Kölner Innenstadt bestohlen. Als er von einer Zeugin (24) ertappt wurde, schlug er brutal auf die junge Frau ein und würgte sie. Auf seiner Flucht wurde er dann von mehreren Passanten gestoppt.

Gegen 22 Uhr betrat der Wirt (38) der Gaststätte auf der Krefelder Straße vom Keller aus den Schankraum seines Lokals. Durch lautes Geschrei aufmerksam geworden sah er, wie der 35-Jährige einen weiblichen Gast würgte und auf die junge Frau einschlug. Anschließend türmte der Mann auf die Straße. Schnell war klar, dass der Angreifer offensichtlich versucht hatte, einen weiblichen Gast (30) zu bestehlen. Dies hatte die 24-Jährige bemerkt und den Dieb zur Rede gestellt. Ohne Vorwarnung hatte der Dieb dann angegriffen. Der 38-Jährige nahm umgehend zu Fuss die Verfolgung auf und forderte währenddessen lautstark weitere Passanten auf, die Polizei zu rufen und ihn zu unterstützen. An der Ecke Krefelder Straße / Balthasarstraße hörten zwei Männer (39, 44) die Hilfeschreie des Verfolgers und halfen. Zu Dritt schafften es die Männer schließlich, den Flüchtigen zu ergreifen. Die alarmierten Beamten nahmen den Dieb vorläufig fest. Der 35- Jährige stand deutlich unter Drogen- und Alkoholeinfluss, so dass ihm anschließend eine Blutprobe entnommen wurde. Den Festgenommenen erwartet nun ein Strafverfahren wegen versuchten Diebstahls und gefährlicher Körperverletzung. (kk)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: