Polizei Köln

POL-K: 130526-2-K Schwerer Verkehrsunfall in Buchheim Sieben Verletzte und zweimal Totalschaden nach Frontalzusammenstoß

Köln (ots) - In der Samstagnacht (25. Mai) hat es in Köln-Buchheim einen Frontalzusammenstoß eines VW Lupo und eines Audi A 3 gegeben, dabei sind fünf Personen schwer und zwei Menschen leicht verletzt worden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Gegen kurz nach Mitternacht war der Lupofahrer (19) auf dem Buchheimer Ring in Richtung Schlagbaumsweg unterwegs. In Höhe der Einmündung zur Herler Straße verlor der 19-Jährige aus ungeklärten Gründen die Kontrolle über seinen Wagen und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dabei kam es zu dem Zusammenstoß mit der entgegenkommenden Audifahrerin (39). Die schwangere 39-Jährige und die vier weiteren Audi-Insassen (4, 8, 35, 78) wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten mit Rettungswagen in verschiedene Kliniken gebracht werden. Der 19-Jährige sowie seine Beifahrerin (16) wurden bei der Kollision ebenfalls verletzt und mit Krankenwagen in die Ambulanz gebracht. Der Fahrer wurde nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen, die 16-Jährige verblieb zur Beobachtung stationär.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Polizei Köln war im Einsatz. Der Buchheimer Ring war bis etwa 4.30 Uhr im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt. Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache dauern an. (pe)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: