Polizei Köln

POL-K: 130523-5-K Autofahrer stoppt Bus und nimmt Handtaschenräuber fest

Köln (ots) - Ein Autofahrer (32) und eine Busfahrerin (55) haben am Mittwoch (22. Mai) in Köln-Marienburg einen Handtaschenräuber (18) festgenommen.

Der 32-Jährige fuhr gegen 17.45 Uhr auf der Pferdmengesstraße und sah einen Mann aus der Mehlemer Straße rennen. "Er hielt einen geöffneten Rucksack in der Hand", sagte der 32-Jährige später. "Kurz dahinter bemerkte ich eine ältere Dame, die mir zurief, dass sie überfallen wurde." Der Mann reagierte sofort, lud die Seniorin in sein Auto und nahm die Verfolgung des Flüchtigen auf. "Ich habe ihn an der Haltestelle Pferdmengesstraße / Marienburger Straße gerade noch in einen Linienbus steigen sehen." Der 32-Jährige zögerte nicht lange und stellte sein Fahrzeug quer vor das Gefährt. "Durchs Fenster habe ich der Busfahrerin Bescheid gesagt und dann über den Notruf 110 die Polizei alarmiert." Die Busfahrerin reagierte sofort und ließ die Türen bis zum Eintreffen der Polizei geschlossen.

Der Räuber trug die Handtasche der Dame noch bei sich, die er ihr kurz zuvor gewaltsam entrissen hatte. Die Seniorin war dabei gestürzt und verletzte sich leicht. Es ist beabsichtigt, den 18-Jährigen einem Haftrichter vorzuführen. (jb)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: