Polizei Köln

POL-K: 130521-6-K Bewaffneter Überfall auf Supermarkt - Räuber festgenommen

Köln (ots) - Kassiererin mit Messer bedroht

Die Polizei Köln hat am Samstag (18. Mai) im Stadtteil Poll einen Kölner (55) vorläufig festgenommen. Dem 55-Jährigen wird vorgeworfen einen Raubüberfall auf einen Supermarkt begangen zu haben.

Gegen 19.15 Uhr betrat der Täter das Geschäft auf der Siegburger Straße. Er ging zum Kassenbereich, zog ein Messer aus der Jacke und bedrohte damit die Kassiererin (22). "Der Mann stand nah bei mir und forderte Geld", erklärte die 22-Jährige bei der Anzeigenaufnahme. Reflexartig stand die Angestellte auf, zog sich zurück und informierte den Filialleiter. Der Räuber ergriff daraufhin ohne Beute über die Siegburger Straße die Flucht in Richtung "Auf dem Sandberg".

Wenige Minuten später erkannten Polizisten den Tatverdächtigen und nahmen ihn fest. Ein Richter schickte den Beschuldigten wegen des Verdachts des schweren Raubes in Untersuchungshaft. (he)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell