Polizei Köln

POL-K: 130517-3- K Schlangenbiss in Zollstock

Köln (ots) - "Verletzte Person durch Schlangenbiss" lautete gestern Abend (16. Mai) kurz vor Mitternacht das Einsatzstichwort für die Beamten der Polizeiinspektion Südwest.

Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte eine 44-Jährige in ihrer Wohnung auf dem Kalscheurer Weg mit einer Schlange gespielt. Währenddessen war das schwarze Reptil unter den Pullover der Kölnerin gekrochen und hatte ihr in den Oberkörper gebissen. Der Lebensgefährte der kurzfristig Bewusstlosen hatte daraufhin den Rettungsdienst der Stadt Köln informiert.

Die 44-Jährige wurde vor Ort durch einen Notarzt versorgt und anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, wo sie zur Beobachtung stationär verblieb.

Bei der schwarzen, circa ein Meter langen Schlange mit leichten goldenen Streifen soll es sich um eine Kettennatter handeln. Der Tiertransport der Feuerwehr nahm das Reptil in seine Obhut und übergab es an ein Zoofachgeschäft. (pe)

Rückfragen bitte an:

Polizei Köln
Pressestelle

Telefon: 0221 - 229 5555
http://www.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Köln

Das könnte Sie auch interessieren: